ArcHerNet Konferenz 2018

 

Montag, 8. Okt. 2018 (Weltsaal)

14:30
Anmeldung


16:00 – 16:20

Eröffnung

Begrüßung Ministerialdirigentin Heidrun Tempel, Beauftragte für Außenwissenschafts-, Bildungs- und Forschungspolitik und Auswärtige Kulturpolitik im Auswärtigen Amt

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. Friederike Fless, Präsidentin des  Deutschen Archäologischen Instituts


16:20 –
18:00

Einführung

Moderation: Prof. Dr. Matthias Knaut
(Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)
Keynote: Prof. Dr. Stefan Simon (Yale University)
Whatever affects one directly affects all indirectly


Prävention
Megan Bristow (British Museum) - Iraq Emergency Heritage Management Training Scheme
Prof. Dr. Hosam Refai (Helwan University, Kairo ) - Study Programs


Schutz
Reza Sharifi
- Die Zerstörungen im Bamiyan-Tal
Dr. Brian Daniels (Smithsonian) - Safeguarding the Heritage of Syria and Iraq (SHOSI)

Post-Disaster Rehabilitation
Giovanni Boccardi (UNESCO) - Post-Disaster Damage and Needs Assessment – “Warsaw Recommendation on Recover and Reconstruction of Cultural Heritage”
Prof. Dr. Leo Schmidt (BTU Cottbus-Senftenberg) Heritage Conservation and Site Management
Dr. Shaker Shbib (SIMAT) - Syrians for Heritage


18:00 – 20:30

Empfang im Auswärtigen Amt (Seitenlounge Weltsaal)

Dienstag, 9. Okt. 2018 (Weltsaal) Ganztägig: Archaeological Heritage Fair (Seitenlounge Weltsaal)

08:00

Anmeldung


09:30 – 10:00

Begrüßung zum zweiten Konferenztag
Prof. Dr. Friederike Fless und Heidrun Tempel

Eröffnung
Rede durch den Bundesminister des Auswärtigen Heiko Maas


10:00 – 10:30

Einführung 

Dr. John Ziesemer (ICOMOS Deutschland) -  Heritage at Risk. World Report

Manuel Fiol (UNOSAT/UNITAR) - New Technologies for the Safeguarding of Cultural Heritage


10:30

Kaffeepause (Seitenlounge Weltsaal)


11:00 – 12:00

Sektion 1: Zerstörung durch Krieg und Terrorismus

Moderation: Prof. Dr. Stefan Weber (Museum für islamische Kunst/SPK)

Impuls: Prof. Dr. Pierre Leriche
(Centre National de la Recherche Scientifique/ENS, Paris)

Mohaned al-Sayani (Director of the General Organization for Antiquities and Museums of Yemen) - Report Jemen

Dr. Qais Hussein Rashid al-Magases (Deputy Minister und Chairman State Board of Antiquities and Heritage) - Report Irak

Dr. Abdelrahman Ali Mohamed (Director General, National Corporation for Antiquities and Museums, Sudan) - Report Sudan


12:00 – 13:00

Podiumsdiskussion: HERAUSFORDERUNGEN UND LÖSUNGSANSÄTZE
Moderation: Andrea Horakh (Deutsche Welle).

  • Dr. Barbara Hendricks, MdB
  • Thomas Erndl, MdB
  • Dr. Michael Hanssler (Gerda Henkel-Foundation)
  • Prof. Dr. Hosam Refai (Helwan University, Kairo)
  • Giovanni Boccardi (UNESCO)

 


13:00 - 14.00

Mittagspause (Seitenlounge Weltsaal)


14:00 14:30

Sektion 2: Zerstörungen durch Naturkatastrophen und Klimawandel
Moderation: Kai Franke
(DAAD)

Prof. Dr. Susanne von der Heide (HimalAsia-Stiftung) Erdbeben in Mustang (Nepal)

Henk van Schaik (ICOMOS Niederlande) - Water and Heritage for the future


14:30 15:30

Sektion 3: Zerstörungen durch expandierende Städte und infrastrukturelle Transformationen
Moderation: Prof. Dr. Michael Jansen
(RWTH Aachen)

Dennis Rodwell - (Architect-Planner, Idependent Consultant) - The UNESCO Recommendation on the Historic Urban Landscape and the Geography of Urban Heritage

Dr. Sabine Eickhoff (Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum) - Infrastrukturelle Veränderungen

Prof. Dr. Hayet Guermazi (ALECSO) Département de la Culture - “Optimal exploitation of architectural and urban monuments and heritage”

Prof. Pratyush Shankar (CEPT University Ahmedabad, Indien) - The Lonely Walled Cities in India


15:30

Kaffeepause (Seitenlounge Weltsaal)


16:00 17:30

Workshops (parallel)

WS 1: Prävention A
Moderation: Prof. Dr. Michael Rind, Report: Dr. Alexandra Busch

Wie kann die Zusammenarbeit im Feld der Dokumentation und Informationsbereitstellung verbessert werden?

WS 2: Prävention B
Moderation: Dr. Iris Gerlach, Report: Mada Saleh

Wie kann die Zusammenarbeit im Feld der Aus- und Weiterbildung verbessert werden, welche Best-Practice Erfahrungen bestehen?

WS 3: Schutz
Moderation: Prof. Dr. Alexandra Jeberien, Report: Katelyn Williams

Welche Optionen des Schutzes gibt es im konkreten Krisenfall, wie kann dies durch Kooperation verbessert werden?

WS 4: Post-Desaster
Moderation: Dr. Roland Bernecker, Report Prof. Dr. Michael Schmidt

Welche Maßnahmen sind möglich und sinnvoll, um kulturelles Erbe nach der Zerstörung wiederherzustellen?


17:30 18:30

Präsentation der Workshopergebnisse durch Rapporteure

Ergebnisse / Offene Diskussion / Zusammenfassung

Schlussworte: Prof. Dr. Friederike Fless


18:30 - 20:30

Eröffnung der Ausstellung Kulturwelten im Lichthof

Begrüßung und Eröffnung durch Staatsministerin Michelle Müntefering

Empfang zum Abschluss